Der Veranstalter und Träger

Herzlich Willkommen beim SOLA Spreewald - einem Angebot des Gemeinschaftswerks Berlin-Brandenburg. Damit Sie wissen, wer wir sind und was uns bewegt möchten wir uns hier vorstellen. 

Das SOLA Spreewald ist ein Bereich der "Projektstelle Spreewald". Diese wurde 2016 ins Leben gerufen, um in der Region des Spreewaldes einzelne Aktionen und Projekte anzubieten, die es Menschen ermöglichen "Gemeinschaft neu zu entdecken". Zum einen sollen die Angebote Menschen zueinander führen, sie in ihrer Persönlichkeit, ihren sozialen Kompetenzen oder auch ihrem persönlichen Selbstwert zu stärken. Zum anderen hat diese Projektstelle den Ansatz Menschen die Gemeinschaft mit Gott nahezubringen. Grund dafür ist die Basis des jüdisch-christlichen Menschenbildes.

Die "Projektstelle Spreewald" ist ein Arbeitszweig des Gemeinschaftswerks Berlin Brandenburg (GWBB) innerhalb der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz (EKBO). Kooperationspartner der "Projektstelle Spreewald" sind die EfG Cottbus und die Heilsarmee Guben. Weitere Unterstützer sind der Ev. Kirchenkreis Niederlausitz, der Evangelische Kirchenkreis Cottbus und die Stiftung Kirche im Dorf.

Sie wollen uns unterstützen? Dann freuen wir uns sehr darüber! Viele Ehrenamtliche bringen sich ein, dass u.a. das SOLA Spreewald stattfinden kann. Helfen können sie wiefolgt. Sie können:

  1. Sie können praktisch Mitarbeiten. Unter diesem Link finden Sie alle nötigen Informationen dazu.
  2. Sie können Spenden. Sowohl Gelder als auch Materialien sind als Spenden möglich. für Material sprechen sie mich, Matthias Mempel,  einfach an.
  3. Sie können gern mitbeten. Dazu finden Sie auf www.gwbb.de am rechten Rand unter dem Punkt "wichtig zu wissen" den monatlichen Gebets- und Infobrief, wo fast immer aktuelle Gebetsanliegen der Projektstelle Spreewald zu finden sind. 

Es grüßt Sie herzlich,

Prediger und Diakon Matthias Mempel